Anne KLÄHN

„ when too perfect lieber Gott böse“

dieser weise Spruch des Medienkünstlers Nam June Paik holt mich immer wieder auf den Kern der Dinge zurück. Das eifrige, verbissene Streben nach Perfektion zieht den Zorn der Götter an und lässt einen erstarren. Und die Kinder machen es vor: Die kreativen Arbeiten von Kindern, üben auf mich eine besondere Faszination aus. Möglicherweise liegt das Geheimnis ihres eigentümlichen Charmes in ihrer Begeisterung und dem Zulassen von Entstehen lassen der Dinge. Und nicht nur die Götter mögen das.

Ich habe ursprünglich in Hamburg an der Hochschule für bildende Künste Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt freie Malerei und experimentelle Fotografie (vor der Digitalisierung) studiert, mich am Carmen Oberst Foto College bei Elisabeth Henrichs mit kunstfotografische Edeldruckverfahren und andere kreativen Photoverfahren auseinandergesetzt, habe eine Tochter und bin seit 2009 Mitarbeiterin in der Kreativwerkstatt im Kinder- und Familienzentrum DAS HAUS im Weidenweg/Friedrichshain, führe dort Projekte mit Kitagruppen und Grundschulklassen durch (z. B. Abschiedsprojekte der 6. Klassen, Kinderrechte mit den 4. Klassen und andere zu anderen Themen), leite die Malwerkstatt und gebe Keramikkurse für Kinder.

klaehn@freispieler.org